Karl-May-Festtage

  • Auftrag: Stadt Radebeul
  • Beendet: Mai 2013

Das Kulturamt der Stadt Radebeul veranstaltet einmal im Jahr die Karl-May-Festtage. Dann zieht Pulverdampf durchs Lößnitztal und 30.000 kleine und große Kinder bekommen große Augen: echte amerikanische Indianer, Zugüberfälle, Goldwaschen, Stunt-Shows etc.

Die Öffentlichkeitsarbeit beginnt vier Monate im Voraus und beeinhaltet eine Mediaplanung, klassische und Online-Pressearbeit, Budgetsteuerung, PR und Ideen für Sonderwerbe-Effekte und Aktionen sowie ein Pressemonitoring samt -auswertung.

Ergebnisse:

  • 13 Pressemitteilungen
  • Organisation & Durchführung einer Pressekonferenz
  • PR (englisch & deutsch)
  • Sonderwerbeaktion „Blutsbrüder“ mit DRK
  • Redaktion und Bewerbung der Facebook-Fanseite (Verdreifachung der Fans auf 1500)
  • Flyer, 40-seitiges Programmheft, 8-seitige Sonderbeilage

Die Herausforderung im Projekt bestand darin, ein Jahr nach dem Karl-May-Jubiläum „100 Jahre Karl May“, das Interesse der Zuschauer und der Medien hoch zu halten. Das ist gelungen: Neben mehr als 150 Meldungen in Presse, Radio und Fernsehen sind in der Zeit eine us-amerikanische Fernseh-Dokumentationen, sowie eine 20-minütige Reportage auf Deutschlandfunk entstanden.

Wir stehen für neue Herausforderung zur Verfügung: Lernen Sie uns doch einmal kennen!